Menu

#zusammenstark: Kunden-Überraschung statt Kompost

2 min.
PR und Corporate Communication der Bank WIR

von Volker Strohm

22 Beiträge

Mit dem Hashtag #zusammenstark drücken Schweizer KMU in Zeiten der Coronakrise ihre Solidarität aus – und sorgen mit ihren Aktionen für die eine oder andere farbenfrohe Überraschung.

Die Coronakrise und die damit verbundenen Einschränkungen des Alltags sind für alle eine besondere Herausforderung – in erster Linie auch für KMU-Betriebe. Entsprechend hat das Social-Media-Team der WIR Bank vergangene Woche die Netzwerk-Aktion #zusammenstark lanciert, die mit grossem Erfolg angelaufen ist.

Ein #zusammenstark-Beispiel erster Güte liefern am heutigen Montag die beiden WIR-Partner-Network-Präsidenten Markus Meier (Bern) und Andy Bühler (Olten-Solothurn-Oberaargau) ab: Der Firmenchef von Meier Express hat bei der Gärtnerei Bühler Ranunkeln bestellt, denen auf Grund der aktuellen Lage die Kompostierung drohte. Die Übergabe der Pflanzen erfolgte in Vordemwald – aktuell werden sie nun an Kunden von Meier Express ausgeliefert. «Nicht Worte helfen den KMU, sondern echte Aufträge», sagt Markus Meier zu dieser spontanen Aktion.

 

 

Die ersten Kundenreaktionen überraschen nicht: Freude herrscht! «Das ist gelebtes Netzwerk, das ist Solidarität unter KMU», strahlt auch André Bühler.

 

#zusammenstark – Solidarität für KMU

Das Social-Media-Team der WIR Bank lanciert eine Aktion, bei der wir den WIR-KMU-Kunden unsere Reichweite auf den digitalen und analogen Kanälen zur Verfügung stellen. Lass uns wissen, was Du mit Deinem KMU machst, um durch diese schwierige Zeit zu kommen. Alle Infos auf unserer Webseite #zusammenstark.

Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare.

Ihr Kommentar

Abbrechen Neuen Kommentar erfassen
Kein Kommentar

Nächster Artikel

WIR-Netzwerk

Mehr aus der KategorieWIR-Netzwerk

Wer gibt, dem wird gegeben

Wer sich auf ein gutes Netzwerk verlassen kann, ist weniger anfällig in einer Krise. Das Netzwerk stärkt die Resilienz – deshalb lohnt es auch, sich schon früh ein gutes, verlässliches Netzwerk aufzubauen.

Mehr

Zu tiefe Auslastung – was tun?

Ist Ihr Unternehmen ausgelastet? Oder könnten Sie problemlos noch mehr Aufträge annehmen?

Mehr

«Die Swiss Indoors sind in den Startlöchern»

Am 22. Oktober feiert nach dreijähriger Zwangspause das drittgrösste Hallen-Tennisturnier der Welt sein Comeback. Hinter den Swiss Indoors Basel steckt seit 52 Jahren ein kleines Schweizer KMU: Managing Director Patrick Ammann im Podcast-Gespräch mit spannenden und überraschenden Einblicken.

Mehr

Gesucht – gefunden

Die Bank WIR vernetzt mit dem «WIRmatching» KMU-Betriebe und unterstützt so beim Ausgeben von WIR. Enrico Leo, Leiter Outbound des Beratungszentrums, erläutert die einfache Funktionsweise.

Mehr