Menu

Die WIR-Messe im Triibhuus: eine aussergewöhnliche Location für ein besonderes Event

9 min.
Flury

von Daniel Flury

22 Beiträge

Am 27. August findet die zweite regionale WIR-Messe statt - dieses Mal in Rothrist.  Wir haben mit Initiator Andy Bühler von der Gärtnerei Bühler über die Durchführung und die ungewöhnliche Location gesprochen.

Es bewegt sich etwas auf dem WIR-«Messegelände». Zur erfolgreichen WIR-Messe Ostschweiz von Walter Sonderer gesellt sich ab August eine zweite regionale WIR-Messe, die sich grundsätzlich am Konzept einer Tischmesse orientiert. Initiator ist Andy Bühler von der Gärtnerei Bühler und dem Blumenhaus Viola in Rothrist. Dreh- und Angelpunkt der WIR-Messe Rothrist ist das Gelände der Gärtnerei – oder genauer das Ende letzten Jahres fertiggestellte neue «Triibhuus».

Dabei handelt es sich nicht um irgendein Treibhaus, wie man es in Gärtnereien landauf, landab antrifft. Andy Bühler: «Das ‹Triibhuus› ist natürlich in erster Linie schon ein Gewächshaus für meine Pflanzen, es wurde aber als Eventhalle konzipiert und ist mit Küche und Toilette und aller übrigen Infrastruktur ausgestattet.»

WIR-Messe Rothrist

Wo bis Mitte Juni noch Blumenpracht vorherrschte, findet am 27. August Andy Bühlers 1. WIR-Messe Rothrist statt.

Zweite regionale WIR-Messe in Rothrist

 

Wieso eine WIR-Messe in Rothrist?

Andy Bühler: Rothrist deshalb, weil sich hier in meiner Gärtnerei eine Infrastruktur befindet, die auch für die Durchführung einer Messe ausgelegt ist. Dazu kommt, dass Rothrist über die Autobahn oder den ÖV sehr gut erreichbar ist. WIR-Messe deshalb, weil dieses Format wie dazu geschaffen ist, den WIR-Umsatz anzukurbeln. Es braucht einfach Leute, die das Heft in die Hand nehmen und etwas auf die Beine stellen. Meine Voraussetzungen dazu sind ideal: Ich verfüge über ein grosses WIR-Netzwerk und brauche weder ein Organisationskomitee zusammenzutrommeln noch Infrastruktur anzumieten: Es ist alles da! Auch die Aussteller haben keinen Stress, weil sie für den Auf- und Abbau keinen Messeorganisator im Nacken haben, der Termindruck macht.

WIR-Messe Rothrist

Andy Bühler hat auch ohne Messegeschäft alle Hände voll zu tun.

Ein Treibhaus Ende August – das tönt nach Hitze und Schweiss…

Keine Hitze und kein Schweiss! Das «Triibhuus» kann ab Mitte Juni jeweils auch von Dritten für Sommer- und Herbst-Events gemietet werden und weist dank einer ausgeklügelten Lüftung und Schattierungsmöglichkeiten ein für Menschen angenehmes Klima auf. Ausserdem können bei Bedarf alle oder einzelne Seiten des Gebäudes geöffnet werden. Im Übrigen bin ich flexibel. Sollte sich der Zeitpunkt Ende August als nicht ideal herausstellen, kann die WIR-Messe Rothrist in Zukunft auch im Herbst stattfinden.

Wie gross ist die Fläche, die zur Verfügung steht?

Das Herzstück der WIR-Messe ist das neue «Triibhuus» mit seinen rund 300 Quadratmetern. Weitere Treibhäuser mit über 700 Quadratmetern stehen je nach Bedarf ebenfalls zur Verfügung. Sollte ein Aussteller Aussenflächen benötigen, stehen solche ebenfalls zur Verfügung – sofern das Wetter mitspielt.

WIR-Messe

Bei schönem Wetter sind auch Aussenplätze verfügbar.

Die Küche und eine Toilette befinden sich direkt im «Triibhuus». Kommen sich da z.B. Hungrige und Ausstellende nicht in die Quere?

Diese Infrastruktur kommt dann zum Zug, wenn Dritte das «Triibhuus» für einen Event mieten. Anlässlich der Messe wird sich die Gastwirtschaft in einem anderen Treibhaus befinden. Was die Toiletten anbelangt, so habe ich die Zusage der Gemeinde, auch die Anlage im nahegelegenen Schulhaus benützen zu dürfen. Die meisten Besucher werden mit ihren Autos anreisen.

Wie sieht die Parkplatzsituation aus?

Der Parkplatz der Kirche ist in unmittelbarer Nähe und steht mir ebenfalls zur Verfügung. Für die Aussteller ist ein Rundkurs vorgesehen, der ihnen erlaubt, ihre Ware auszuladen, das Gefährt abzustellen und nach der Messe wieder vorzufahren. Die Gärtnerei ist auch mit Bahn und Bus gut erreichbar. Zu erwähnen ist vielleicht noch, dass im Quartier, in dem sich die Gärtnerei befindet, Tempo 30 herrscht.

WIR-Messe

Das Triibhuus wurde als Eventhalle konzipiert und weist eine Fläche von 300 Quadratmetern auf. Im Hintergrund die Kirche, wo sich die Parkplätze befinden.

Die WIR-Messe in Rothrist

An welche Branchen richtet sich Ihre WIR-Messe?

Es sind alle willkommen, höchste Priorität hat ein guter Branchenmix. Eine Bedingung gibt es allerdings: Der Annahmesatz soll 100% betragen. Ein Auge zudrücken werde ich höchstens bei Produkten oder Dienstleistungen, die mit sehr hohen Kosten verbunden sind.

Mit wie vielen Ausstellern rechnen Sie?

Für die erste Austragung peile ich 50 Aussteller an, meine Shortlist ist aber um einiges länger… Ehrlich gesagt bin ich der Überzeugung, dass auch mit nur 20 Ausstellern schon eine für alle Seiten zufriedenstellende Messe möglich ist.

Mit welchen Kosten müssen Aussteller rechnen?

Faire Preise machen eine gute Messe aus. Auch die Anmietung eines oder von zwei Tischen soll für jede und jeden erschwinglich sein, wir reden also höchstens von ein paar Hundert Franken pro Tisch – selbstverständlich gilt auch hier: 100% WIR!

Die WIR-Messe in Rothrist in Kürze

Durchführung: Sonntag 27. August 2023, 10.00-17.00

Ort: Gärtnerei Bühler, Weidweg 1, 4852 Rothrist

Infos und Anmeldung für Aussteller:

Andy Bühler

079 224 2708

info@gaertnerei-buehler.ch

www.triibhuus.events

1 Kommentar

  1. Chris Richard Plaschy |

    Ich bin gespannt !!

    Antworten

Ihr Kommentar

Abbrechen Neuen Kommentar erfassen
Kein Kommentar

Nächster Artikel

Allgemein

Mehr aus der KategorieAllgemein

Epigeos AG: Durch Tauschgeschäfte zum Erfolg

Andreas Ritter ist Gründer und Inhaber der Epigeos AG in Kloten. Die Kernkompetenz des Unternehmens: Die Faszination für Barter-Deals und Kompensationsgeschäfte. Perfekte Voraussetzungen für den Einsatz der Komplementärwährung WIR und das Engagement im WIR-Netzwerk.

Mehr