Schlafforscher Christian Cajochen und Digitalisierungs-Experte Marc K. Peter stehen für grosses wissenschaftliches Know-how, klare Worte und pointierte Meinungen. Beim WIR-KMU-Talk haben sie dies auf eindrückliche Art und Weise bewiesen.

scheinwerfer_wir_kmu_talk_live

WIR-KMU-Talk vom 16. Oktober

Der komplette Talk im Theater Teufelhof in Basel im «Replay».

  • Christian Cajochen ist Leiter des Chronobiologischen Instituts an den Universitären Psychiatrischen Klinken (UPK) in Basel. Jeder Dritte schläft schlecht oder sehr schlecht, die Folgen sind beispielsweise ein Leistungsabfall oder eine höhere Fehlerquote am Arbeitsplatz. Der renommierte Schlafforscher sagt im WIRblog-Interview: «Der Stress soll vor dem Schlafzimmer deponiert werden.» Wie entsteht Schlafhygenie? Wie kann der Schlaf in den Betriebsalltag eingebunden werden? Diese und weitere Themen wollen wir bei einem «WIRbier» mit ihm putzmunter vertiefen.
  • Marc K. Peter ist Leiter des Kompetenzzentrums Digitale Transformation an der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) in Olten. Im vergangenen Herbst führte er die bisher grösste Umfrage einer Hochschule zur Digitalen Transformation bei Unternehmen durch – und kam zum Schluss: «Es ist die oberste Führungsebene, die von sich sagt, dass die Firma innovativ ist – und damit unter Umständen etwas zu optimistisch ist.» Wir stossen auf ein #WIRbier mit ihm an und freuen uns auf seine gewohnt pointierten Ausführungen, weshalb ihn die Studienergebnisse mehrfach überrascht haben.

Schlafforscher Christian Cajochen und Digitalisierungs-Experte Marc K. Peter stehen für grosses wissenschaftliches Know-how, klare Worte und pointierte Meinungen. Beim WIR-KMU-Talk haben sie dies auf eindrückliche Art und Weise bewiesen.

scheinwerfer_wir_kmu_talk_live

WIR-KMU-Talk vom 16. Oktober

Der komplette Talk im Theater Teufelhof in Basel im «Replay».

  • Christian Cajochen ist Leiter des Chronobiologischen Instituts an den Universitären Psychiatrischen Klinken (UPK) in Basel. Jeder Dritte schläft schlecht oder sehr schlecht, die Folgen sind beispielsweise ein Leistungsabfall oder eine höhere Fehlerquote am Arbeitsplatz. Der renommierte Schlafforscher sagt im WIRblog-Interview: «Der Stress soll vor dem Schlafzimmer deponiert werden.» Wie entsteht Schlafhygenie? Wie kann der Schlaf in den Betriebsalltag eingebunden werden? Diese und weitere Themen wollen wir bei einem «WIRbier» mit ihm putzmunter vertiefen.
  • Marc K. Peter ist Leiter des Kompetenzzentrums Digitale Transformation an der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) in Olten. Im vergangenen Herbst führte er die bisher grösste Umfrage einer Hochschule zur Digitalen Transformation bei Unternehmen durch – und kam zum Schluss: «Es ist die oberste Führungsebene, die von sich sagt, dass die Firma innovativ ist – und damit unter Umständen etwas zu optimistisch ist.» Wir stossen auf ein #WIRbier mit ihm an und freuen uns auf seine gewohnt pointierten Ausführungen, weshalb ihn die Studienergebnisse mehrfach überrascht haben.

Menu

WIR-KMU-Talk: Zwischen Digitalisierung und Schlafhygiene

2 min.
jonas-kiefer-foto.1024x1024

von Jonas Kiefer

21 Beiträge

Schlafforscher Christian Cajochen und Digitalisierungs-Experte Marc K. Peter stehen für grosses wissenschaftliches Know-how, klare Worte und pointierte Meinungen. Beim WIR-KMU-Talk haben sie dies auf eindrückliche Art und Weise bewiesen.

WIR-KMU-Talk vom 16. Oktober

Der komplette Talk im Theater Teufelhof in Basel im «Replay».

  • Christian Cajochen ist Leiter des Chronobiologischen Instituts an den Universitären Psychiatrischen Klinken (UPK) in Basel. Jeder Dritte schläft schlecht oder sehr schlecht, die Folgen sind beispielsweise ein Leistungsabfall oder eine höhere Fehlerquote am Arbeitsplatz. Der renommierte Schlafforscher sagt im WIRblog-Interview: «Der Stress soll vor dem Schlafzimmer deponiert werden.» Wie entsteht Schlafhygenie? Wie kann der Schlaf in den Betriebsalltag eingebunden werden? Diese und weitere Themen wollen wir bei einem «WIRbier» mit ihm putzmunter vertiefen.
  • Marc K. Peter ist Leiter des Kompetenzzentrums Digitale Transformation an der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) in Olten. Im vergangenen Herbst führte er die bisher grösste Umfrage einer Hochschule zur Digitalen Transformation bei Unternehmen durch – und kam zum Schluss: «Es ist die oberste Führungsebene, die von sich sagt, dass die Firma innovativ ist – und damit unter Umständen etwas zu optimistisch ist.» Wir stossen auf ein #WIRbier mit ihm an und freuen uns auf seine gewohnt pointierten Ausführungen, weshalb ihn die Studienergebnisse mehrfach überrascht haben.

Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare.

Ihr Kommentar

Abbrechen Neuen Kommentar erfassen
Kein Kommentar

Nächster Artikel

Eventberichte

Mehr aus der KategorieEventberichte

WIR-Herbstgespräche 2018: Bodenständig abgehoben

Ein spannender Mix aus KMU-Welt und Entertainment: Im seit Wochen ausgebuchten KKL Luzern begeisterten Gleitschirm-Profi Chrigel Maurer sowie die spannende und aussergewöhnliche Musik-Kombination aus Singer-Songwriter Roli Frei und Rapper Pyro das Publikum. Das sind die Impressionen.

Mehr

WIR-KMU-Talk: Zwischen Digitalisierung und Schlafhygiene

Schlafforscher Christian Cajochen und Digitalisierungs-Experte Marc K. Peter stehen für grosses wissenschaftliches Know-how, klare Worte und pointierte Meinungen. Beim WIR-KMU-Talk haben sie dies auf eindrückliche Art und Weise bewiesen.

Mehr

WIR-KMU-Talk erstmals «Live on TV»

Relevante Inhalte, hochkarätige Gäste, genüssliches Netzwerken: Am 16. Oktober lädt die WIR Bank bereits zum fünften Mal zum hochkarätigen Talkabend. Unter dem Titel «Mensch und KMU» diskutieren Schlafforscher Christian Cajochen und Digitalisierungs-Experte Marc K. Peter.

Mehr

«KMU und du» 2018, Markthalle Basel

Digitalisierung 4.0, Digitale Transformation für KMU, Netzwerken in gemütlicher Atmosphäre – all das ist die Event-Reihe «KMU – und du». Die 200 Teilnehmer folgten aufmerksam den Keynotes von Futurologe Andreas M. Walker und Martina Dalla Vecchia von der FHNW. Impressionen vom tollen Event in Basel.

Mehr