Menu

Moveri_Tank

Tanken mit WIR

4 min.
Flury

von Daniel Flury

18 Beiträge

Benzin und Diesel mit einem WIR-Anteil tanken? Die Partnerschaft zwischen der Moveri AG (Ruedi-Rüssel- und Miniprix-Tankstellen) und der WIR Bank Genossenschaft macht’s möglich.

WIR im Alltag ausgeben erhält ab sofort eine neue Dimension: Dank der Partnerschaft zwischen der WIR Bank Genossenschaft und der Moveri AG kann an den Tankstellen von Ruedi Rüssel und Miniprix Benzin und Diesel mit einem WIR-Anteil von 20 Rappen pro Liter bezogen werden. Die Moveri AG betreibt mit den Marken Ruedi Rüssel und Miniprix rund 330 Tankstellen in der ganzen Schweiz und zählt zu den günstigsten Anbietern von Benzin und Diesel. Das Tankstellennetz beider Marken finden Sie unter moveri.ch/rund-ums-tanken.

 

Tankkarte und Monatsabrechnung

WIR-Kunden, die bei Ruedi Rüssel bzw. Miniprix mit einem WIR-Anteil tanken wollen, benötigen eine entsprechende Moveri-Tankkarte. Den Kartenantrag finden Sie unter diesem Link. Nach Prüfung des Antrags erhalten Sie Ihre persönliche Tankkarte per Post zugeschickt.

Die innerhalb eines Monats angefallenen Bezüge von Benzin und Diesel können bequem über eine Monatsrechnung beglichen werden. Diese wird per E-Mail im PDF-Format zugestellt und enthält die Aufteilung in den fälligen CHF- und WIR-Betrag – der WIR-Anteil wird auf den einzelnen Quittungen der Tankstellen-Automaten nicht ausgewiesen.

Profitieren Sie von der Möglichkeit, Ihre Fahrzeugflotte mit einem WIR-Anteil zu befüllen und fordern Sie die Tankkarte noch heute an!

Moveri_Karte

Erfreut über die Möglichkeit, WIR fürs Tanken auszugeben, ist Markus Meier, Präsident des WIR-Networks Bern und Inhaber des europaweit tätigen Kurierdiensts MeierExpress. Die Fahrer seiner 70 Fahrzeuge tankten wegen der günstigen Preise schon immer bei Ruedi Rüssel bzw. Miniprix – jetzt gibt es einen Grund mehr.

Was bedeutet für Sie die Möglichkeit, Benzin und Diesel mit einem WIR-Anteil bezahlen zu können?
Markus Meier: Ein WIR-Anteil von 20 Rp. pro Liter ist hochwillkommen: Die rund 8 Mio. gefahrenen Kilometer pro Jahr bedeuten für mein Unternehmen Treibstoffkosten von 800000 CHF, davon entfallen ca. 500000 CHF auf Ruedi Rüssel bzw. Miniprix. Der Rest fällt im Ausland oder bei Subunternehmern an. Fürs Tanken WIR auszugeben, macht für jedes KMU im WIR-System Sinn.

Können Ihre Kuriere frei entscheiden, wo und wann sie tanken?
Ja, aber die Tankstelle muss am Weg liegen, es sollen keine grossen Umwege gefahren werden. Da Ruedi Rüssel und Miniprix ein gutes Tankstellennetz aufweisen, ist diese Anforderung gut erfüllbar.

«Das KMU-Netzwerk der WIR Bank verschafft uns einen Wettbewerbsvorteil»

Die Moveri AG ist ein Unternehmen der Oel-Pool AG, die 2002 aus der Brennstoffabteilung der Lagerhäuser Aarau entstanden ist. Die Moveri und die Oel-Pool AG gehören heute zur Volare Group, ein Schweizer Familienunternehmen der ersten Generation. Die Moveri betreibt rund 330 Tankstellen unter den Marken Ruedi Rüssel und Miniprix. Christoph Lötscher, CEO der Moveri AG, beantwortet Fragen zur neuen Partnerschaft.

Was zeichnet die Moveri AG aus?
Christoph Lötscher: Die Moveri AG ist spezialisiert auf das Tankstellengeschäft. Täglich tanken Tausende zufriedener Kunden an einer unsere Ruedi-Rüssel- und Miniprix–Tankstellen, die wir in der ganzen Schweiz betreiben, und profitieren dabei von günstigen Preisen.

Was versprechen Sie sich von der Zusammenarbeit mit der WIR Bank?
Das starke KMU-Netzwerk der WIR Bank verschafft unseren Tankstellen einen direkten Wettbewerbsvorteil. Wir sind nicht nur in städtischen, sondern auch in ländlichen Gebieten vertreten, wo ja auch viele Kunden der WIR Bank ansässig sind.

Der Marktanteil von Autos mit alternativen Antrieben und von reinen Elektroautos nimmt in der Schweiz stetig zu. Wie sehen Sie die Zukunft Ihrer Branche?
Es wird Veränderungen geben. Der Autofahrer der Zukunft wird wählen können zwischen einem Mix aus verschiedenen Antriebssysteme und Treibstoffen – neben Benzin und Diesel z.B. auch Wasserstoff, synthetischer Treibstoff, LPG, Strom etc.

So kommentieren WIR-Kunden das neue Angebot

Markus Meier, Gründer und Inhaber des europaweit tätigen Kurierdiensts MeierExpress.

Robert Heldstab ist Geschäftsführer von Heldstab & Partner in Landquart.

1 Kommentar

  1. peter Knöpfel |

    Ich sehe,dass es rund um Wil weit und breit keine Rudi Rüssel-Tankstelle gibt.
    Hat das damit zu tun,dass der Platzhirsch Halter Oel seit vielen Jahren
    ein Preisdiktat hier ausübt.
    Wir bezahlen immer 5 -8 Rappen mehr als an Tankstellen gleicher Marken( z.B.Migrol,Coop etc.!!!) in der weiteren Umgebung!
    Das sind meiner Meinung nach Preisabsprachen.

    Antworten

Ihr Kommentar

Abbrechen Neuen Kommentar erfassen
Kein Kommentar

Nächster Artikel

KMU

Mehr aus der KategorieKMU

Blog-weiss-F12-Aktion-1860×1046
KMU

Gewinnen Sie eine von 100 Shopper-Taschen!

Oder wie aus Plakaten praktische Taschen wurden. Der Film. Der Wettbewerb.

Mehr

Vermando AG
KMU

Vermando AG: Doppelspitze mit Bodenhaftung

Die Plattform HausHeld.ch vermittelt Handwerker an Hauseigentümer mit Renovationsbedarf. Welche Pläne haben die beiden Co-CEO des Unternehmens? Wo hat PropTech-Digitalisierung ihre Grenzen? Ein Besuch in Appenzell-Ausserrhoden.

Mehr

Tino Krause, Country Director DACH. Hamburg, den 31.1.2019
KMU

«KMU-Kunden wählen vermehrt den unkomplizierten Weg»

Die Coronakrise hat die Kommunikation verändert und Digitalisierung beschleunigt: Tino Krause, Facebook-Länderchef für den deutschen Sprachraum, erklärt im Interview die Rolle von WhatsApp & Co. – und die Wichtigkeit von relevanten Inhalten für die Zielgruppe.

Mehr

Tino Krause, Country Director DACH. Hamburg, den 31.1.2019
KMU

«Social Media, um mit Kunden in Kontakt zu bleiben»

Facebook, Messenger, Instagram oder WhatsApp: Tino Krause, Länderchef für den deutschen Sprachraum bei Facebook, erklärt im zweiten Teil der Interview-Serie, wie Schweizer KMU vom Know-how des US-Grosskonzerns profitieren können.

Mehr

Mehr aus der Kategorie

KMU