Menu

Startschuss zur «Woche des Glücks»

4 min.
PR und Corporate Communication der Bank WIR

von Volker Strohm

22 Beiträge

​​​​​​Die Stiftung Theodora schenkt kranken Kindern ein Lachen. Bei der Aktionswoche vom 20. bis 27. März 2021 ist auch die Bank WIR mit an Bord.

Die Stiftung Theodora verfolgt seit 1993 das Ziel, den Alltag von Kindern im Spital und in spezialisierten Institutionen mit Freude und Lachen aufzuheitern. Heute organisiert und finanziert die Stiftung wöchentlich den Besuch von 71 Profi-Artisten in 34 Spitälern und 27 Institutionen für Kinder mit Einschränkungen ​in der Schweiz.

Die Finanzierung erfolgt unter anderem durch die «Woche des Glücks», die vom 20. bis 27. März durchgeführt wird. «Die Aktion wird in diesem Jahr sicherlich eine Herausforderung», sagt David Utz von der Stiftung Theodora. Während einer Woche soll auf Social Media «das schönste Lächeln» geteilt werden – pro gepostetes Foto gehen 20 Franken an die Stiftung. Dieser Betrag wird ermöglicht durch eine breite Sponsorenschaft, darunter auch die Bank WIR.

«2500 Selfies zu generieren, wird nicht ganz einfach», so Utz. «Wir aktivieren aktuell aber bereits alle möglichen Netzwerke und hoffen ebenfalls, dass es ein Erfolg wird.»​ Die Rechnung ist einfach: Jedes gepostete Foto ermöglicht einen Spitalbesuch.

Sind Sie auch dabei und schenken kranken Kindern dein Lächeln?

So schenken Sie kranken Kindern ein Lächeln

  • Drucken Sie aus dem verlinkten PDF-Flyer das Theodora-Herz aus.
  • Nehmen Sie – zusammen mit dem Herz – ein Foto von Ihrem schönsten Lächeln auf.
  • Teilen Sie Ihr Foto in den sozialen Medien; setzen Sie dazu den Hashtag #stiftungtheodora und markieren Sie die Stiftung Theodora (Erwähnung auf Facebook @StiftungTheodora und auf Instagram @theodora_foundation).
  • Das Foto muss «öffentlich» geteilt werden, damit es gefunden und gezählt werden kann.​​

Die Aktion beginnt am Samstag, 20. März– und läuft genau eine Woche (bis und mit 27. März).​

Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare.

Ihr Kommentar

Abbrechen Neuen Kommentar erfassen
Kein Kommentar

Nächster Artikel

Marketing

Mehr aus der KategorieMarketing

«Wir helfen KMU-Betrieben beim Wachstum»

Auf dem Renovationsportal «Hausheld.ch» platzieren Haus- und Stockwerkeigentümer seit 2016 Auftrags- und Renovationswünsche aller Art. Mitgründer und Co-CEO Paul Preiss erläutert im Interview die Vorteile für KMU.

Mehr

Schweizer Sportlegenden hautnah

O-Ton, der Podcast der Bank WIR, ging mit Giulia Steingruber, Matthias Glarner und Beni Huggel in Solothurn erstmals live vor Publikum. Das spannende und unterhaltsame Gespräch gibt's hier in voller Länge – zusammen mit Impressionen unseres Fotografen Raffi Falchi.

Mehr

Pioniergeist in der Hotellerie

Am Beispiel des Gastgewerbes, das in den vergangenen zwei Jahren sehr unter der Pandemie und den damit verbundenen Massnahmen und Einschränkungen litt, lässt sich aufzeigen, wie Innovation am Arbeitsmarkt gelebt wird.

Mehr

Da werben, wo es wirkt

Angebote, die nicht bekannt sind, werden nicht gekauft. Doch Werbung ist alles andere als billig. Beim ungleichen Kampf «David gegen Goliath» haben KMU aber einen Trumpf gegenüber Grosskonzernen.

Mehr