Menu

Innovativ bodenständig

9 min.
Flury

von Daniel Flury

22 Beiträge

Die Bank WIR lädt alljährlich ihre Kapitalgebenden an die Herbstgespräche ins KKL Luzern. Nach dem coronabedingten Ausfall 2020 standen auch Ende Oktober 2021 wieder Höhepunkte für Auge, Ohr und Gaumen auf dem zweistündigen Programm.

Was tut eine Sängerin, wenn eine Pandemie Auftritte verunmöglicht? Richtig, sie schreibt neue Songs. So auch die Soulsängerin Nicole Bernegger, welche die Herbstgespräche mit ihrer Band musikalisch umrahmte. Neben bekannten Songs gab sie denn auch eine bislang noch unveröffentlichte Kostprobe aus der jüngsten Schaffensphase zum Besten – ein Song, in dem insbesondere Stefan Strittmatter mit seinem Gitarrensolo brillierte.

Tradition mit Moderne verbinden
Ganz solo auf der Bühne war Enrico Lenzin – das heisst, nicht ganz: Das Alphorn darf natürlich nicht fehlen, sei es in Sibirien, Vietnam, Südamerika oder eben in Luzern. Wenn Lenzin von sich sagt, er sei ein Experimentierer, so nehmen wir ihm das sofort ab. Wer sonst wagt es, Alphorn, Talerschwingen, Milchkannen als Schlagzeug und Grunz-Schweinchen vor Publikum zu kombinieren? «Ich fange traditionell an, und komme dann in Fahrt», umschreibt Enrico Lenzin den Ablauf seiner Auftritte. Genau aus diesem Grund ist er auch ein Gesicht in der Werbung der Bank WIR: Ihre Komplementärwährung WIR war 1934 eine Revolution, heute ist sie auch Tradition, die mit dem digitalen Zahlungsmittel WIRpay und der Plattform WIRmarket.ch in der Moderne angekommen ist.

Mehr als «WIR»
Aber die Bank WIR ist mehr als «WIR», wie CEO Bruno Stiegeler unterstrich: «Schweizer-Franken-Produkte machen inzwischen 90% unserer Bilanz aus!» Neben den vorteilhaften CHF-Spar- und Vorsorgeprodukten hat vor allem VIAC – digitales Vorsorgen mit der Säule-3a-App – die Bank WIR in die Schlagzeilen gebracht. Stiegeler: «Innerhalb eines Jahres konnte VIAC den Kundenstamm von 40000 auf 55000 erhöhen, die angelegten Gelder werden sich bis Ende 2021 gar auf 1,7 Milliarden Franken verdoppelt haben.»

Cargo Sous Terrain
Als Investition in eine nachhaltige Zukunft der ganzen Schweiz ist das Engagement der Bank WIR – als eine von rund 50 Hauptaktionärinnen – für Cargo Sous Terrain (CST) zu verstehen. Bruno Stiegeler, Mitglied des Verwaltungsrats von CST, ist überzeugt, dass dieses 30-Mrd.-Projekt den Güterverkehr in der Schweiz revolutionieren wird. «Dank dem unterirdischen Transport von Gütern werden die Strassen und Städte entlastet, und die Peripherien profitieren von einer besseren Versorgung.»

Für Karin Zahnd Cadoux, Präsidentin des Verwaltungsrats der Bank WIR, gehört die digitale Transformation zu den grössten strategischen Herausforderungen. Nicht, weil es am Willen, an den Ideen oder an den Mitteln mangelte: «Als Bank werden wir von den regulatorischen Vorschriften in ein enges Korsett gezwängt, das ist schlecht für jede Innovation.» Unverhandelbar bleibe das Ziel, die Kundinnen und Kunden zufriedenzustellen, indem Bestehendes gesichert und Neues lanciert werde.

Video: auviso

Stammanteilaktion
Dass dies gelingt, zeigt unter anderem die Entwicklung des Stammanteils der Bank WIR. Zwischen 2019 und 2021 hat sein Wert von 387 auf 427 CHF zugelegt (Stand 30. Oktober 2021). Anlässlich der Herbstgespräche lancierte die Bank eine Stammanteilaktion: Bis Ende Dezember 2021 können alle Interessierten Stammanteile ohne Courtage – sie beläuft sich auf 0,25% vom Kurswert bzw. mindestens 20 CHF pro Abrechnung – und ohne Börsengebühr erwerben. Käufe im Rahmen dieser Aktion können hier, über das E-Banking, über das Beratungszentrum (Tel. 0800 947 947) oder über die Kundenberaterinnen und -berater auf den Filialen der Bank WIR getätigt werden..

Neben Enrico Lenzin sind auch Blade-Runnerin Abassia Rahmani und Flavia Landolfi bekannte Gesichter aus der Werbung der Bank WIR. Während Erstere krankheitsbedingt nicht an den von Volker Strohm (Leiter Corporate Communication der Bank WIR) moderierten Herbstgesprächen teilnehmen konnte, gaben Flavia Landolfi und ihr Partner David Büchel – mehrmalige Schweizermeister und Finalisten am Kiew Open 2019 – Kostproben aus ihrem Repertoire aus Standard- und lateinamerikanischen Tänzen. Neben dem mehrstündigen täglichen Training findet Flavia Landolfi auch Zeit, sich um die Finanzen und das Personalwesen der Landolfi Group zu kümmern. Das Familienunternehmen ist WIR-Partner und seit über 20 Jahren als Generalunternehmung aktiv.

Wie macht er das?
Während die Anwesenden das Tanzpaar um ihre Eleganz und Geschmeidigkeit beneidete, liess Gedankenleser und Mentalist Tobias Heinemann das Publikum nicht nur neidvoll, sondern vor allem verblüfft zurück. Etwa dann, wenn er innerhalb von 25 Sekunden die Abfolge der Jasskarten in einem von fremder Hand gemischten Kartendeck auswendig lernte (oder in seinem Gedächtnis «fotografierte»?). Heinemann gab zwar einige seiner Anhaltspunkte beim Gedankenlesen preis – eine veränderte Stimmlage oder ein Augenzwinkern beim Lügen verraten viel -, aber wie soll man sich erklären, dass ein vom Publikum zufällig gewähltes Wort aus einer Zeitung («Weihnachtsmarkt») sich auch in einem von Heinemann mitgebrachten, verschlossenen Briefumschlag befand?

Für Rätselraten während des abschliessenden Stehbuffets war also gesorgt. Gewiss ist immerhin eines: Auch 2022 werden sich die Kapitalgebenden der Bank WIR wieder in Luzern zu spannenden und unterhaltsamen Herbstgesprächen einfinden.

Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare.

Ihr Kommentar

Abbrechen Neuen Kommentar erfassen
Kein Kommentar

Nächster Artikel

Eventberichte

Mehr aus der KategorieEventberichte

Preise – Psyche – Perkussion

Dieser Dreiklang lockte über 800 kapitalgebende Kundinnen und Kunden der WIR Bank Genossenschaft an die traditionellen Herbstgespräche im KKL Luzern.

Mehr

Bierhübeli: «KMU und du» zum Vierten

Im Berner Bierhübeli fand die Ausgabe 2019 der Eventserie «KMU und du» ihren Abschluss. An den vier Anlässen in St. Gallen, Aarau, Zürich und Bern konnte die WIR Bank mehrere Hundert Unternehmerinnen und Unternehmer begrüssen.

Mehr

Daizy: «KMU und du» zum Dritten

Core und Custom Audiences, Karussell-Ads, Feeds, Cross Device Tracking, CTA und A/B-Testing - im Daizy Zürich hat Thomas Hutter Digitales Marketing ausgedeutscht.

Mehr

Aeschbachhalle6: «KMU und du» zum Zweiten

Die Digitalisierungs-Eventserie der WIR Bank hat in Aarau Halt gemacht: Digitales Marketing und Live-Hacking-Demo lockten über 100 Besucher in die brandneue Aeschbachhalle6.

Mehr