Menu

«Einstiegsfinanzierung von 0 Prozent für drei Jahre»

6 min.
patrizia_herde_corp_comm_bankwir

von Patrizia Herde

2 Beiträge

Die Zinsen steigen wieder, Finanzierungen verteuern sich. Welche Strategie sollte ein Unternehmen fahren, um trotzdem an günstiges Geld zu kommen? Regionenleiter Philippe Maloberti kennt die Lösung: WIR-Kredit.

Wie kommen Unternehmerinnen und Unternehmer in Zeiten steigender Zinsen an attraktive Finanzierungslösungen?

Philippe Maloberti: Indem die Unternehmerinnen und Unternehmer von Anfang an die Bank WIR als Finanzierungspartner ebenfalls miteinbeziehen. Wer die Angebote verschiedener Banken vergleicht, stösst sehr schnell auf die Finanzierungen in der Komplementärwährung WIR. Denn bei diesen Krediten in WIR (CHW) profitieren die Kundinnen und Kunden seit jeher von günstigeren Zinsen im Vergleich zu Krediten in Schweizer Franken (CHF). Und je mehr die Zinsen für Angebote in CHF steigen, desto attraktiver werden die WIR-Kredite. Vor allem die kombinierten Finanzierungsangebote der Bank WIR in WIR und CHF sind im aktuellen Zinsumfeld äusserst attraktiv.

 

Das musst du genauer erklären.

Durch die vorteilhaften Konditionen der WIR-Finanzierungen können die Kundinnen und Kunden aus unserem KMU-Netzwerk ihre Zinsbelastung reduzieren und so mittel- bis langfristig Geld sparen. Die niedrigeren Zinsen ermöglichen eine kostengünstigere Kapitalbeschaffung. Das Beste daran: Die Zinsen für WIR-Finanzierungslösungen bleiben in allen Marktlagen deutlich stabiler. Dadurch sind WIR-Kredite auch im steigenden Zinsumfeld eine verlässliche Wahl, denn sie bieten der Kundschaft mehr Planungssicherheit.

«Die Zinsen für WIR-Finanzierungslösungen bieten der Kundschaft mehr Planungssicherheit.»

blog_maloberti_portrait_background

Philippe Maloberti

Leiter Region Ost der Bank WIR

Warum lohnen sich WIR-Finanzierungen besonders bei steigenden Zinsen?

Die WIR-Finanzierungen sind auch bei steigenden Zinsen vorteilhaft, da sie immer maximal halb so teuer sind wie Kredite in CHF – und dies mit einer jederzeit gültigen Zinsobergrenze von 1,75 Prozent. Dies ermöglicht den Kunden, auch in Zeiten steigender Zinsen, von den günstigen Konditionen zu profitieren. Ich denke da zum Beispiel an die variable Hypothek in WIR, deren Zinssatz 1,25 Prozent beträgt. Und in diesem Zusammenhang ganz wichtig: Bei Neufinanzierungen profitieren Kundinnen und Kunden mit unserer neuen WIR-Start-Hypothek während der ersten drei Jahre von einer unschlagbaren Einstiegsverzinsung von sage und schreibe 0 Prozent! Danach gilt der Zinssatz der variablen WIR-Hypothek für den Rest der fünfjährigen Laufzeit.

 

Das kann auch kombiniert werden?

Generell gilt, dass unsere WIR-Lösungen – also Kontokorrent-Kredite, Baukredite und Hypotheken – mit jedem Finanzierungsmodell in CHF kombinierbar sind. Je grösser der Anteil in WIR, desto vorteilhafter fällt die Gesamtzinsbelastung aus, was automatisch einen Wettbewerbsvorteil für jedes KMU im WIR-Netzwerk darstellt. Auch beim Weiterverkauf einer Immobilie könnte der WIR-Anteil das Zünglein an der Waage spielen, da der Finanzierungsmix nicht nur punkto Zinskonditionen, sondern auch in Bezug auf die Möglichkeit, WIR einsetzen zu können, vorteilhaft ist.

Welche Vorteile hat ein WIR-Kreditnehmer im Markt?

Ein WIR-Kredit ermöglicht den Unternehmen eine Differenzierung im Markt durch eine flexiblere WIR-Annahme. Sie steigern so ihre Attraktivität für andere WIR-Teilnehmer und verschaffen sich dadurch Wettbewerbsvorteile bei gleichzeitiger Schonung der Liquidität in Schweizer Franken. Mit anderen Worten: Ein WIR-Kredit steigert die finanzielle Flexibilität. Apropos Flexibilität: Eine kosten- und zinslose Kontokorrent-Limite von 10’000 CHW ist im WIR-KMU-Paket ohnehin inklusive – eine tolle Sache.

Attraktive Finanzierungen in WIR

Hier finden Sie alle weiteren Informationen zum Thema.

Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare.

Ihr Kommentar

Abbrechen Neuen Kommentar erfassen
Kein Kommentar

Nächster Artikel

Finanzen

Mehr aus der KategorieFinanzen

So geht Alltags-Banking: Kostenloses «Bankpaket top» inklusive «Debit Mastercard» und ohne versteckte Gebühren

Die Bank WIR, seit über 25 Jahren Synonym für Top-Konditionen im Bereich Sparen und Vorsorgen, setzt nun auch im Alltags-Banking für Privatkunden neue Massstäbe. Die Einführung des kostenlosen «Bankpakets top» lässt sogar Angebote von Neobanken blass aussehen. Warum also die Bank WIR nicht gleich als Hauptbank nutzen? 

Mehr

Sparkonto plus 2024: Jetzt Bank wechseln und profitieren

Mit dem neuen Sparkonto plus 2024 kommt so richtig Schwung in Ihre Ersparnisse. Denn bis zum 28. Februar 2025 profitieren Sie von 1,80% Zins.

Mehr

Säule 3a: jetzt einzahlen

Die ersten Monate eines neuen Jahres sind die besten, um möglichst hohe Einzahlungen in die Säule 3a zu tätigen. Grosse Auswirkungen auf die Vorsorgesituation nach der Pensionierung hat auch die Wahl des richtigen Kontos.

Mehr

Do it now: 4 Gründe, warum du jetzt schon vorsorgen solltest

Wir alle kennen es: Ende des Jahres noch "schnell vorsorgen" und den Maximalbetrag auf der 3. Säule einzahlen wollen, aber nach dem Weihnachtsshopping ist nicht mehr viel auf dem Konto übrig? Starten Sie mit guten Vorsätzen ins neue Jahr und legen Sie schon jetzt einen Dauerauftrag für Ihre Säule 3a an. Sie werden es sich Ende des Jahres danken.

Mehr