Menu

Aeschbachhalle6: «KMU und du» zum Zweiten

< 1 min.
Flury

von Daniel Flury

22 Beiträge

Die Digitalisierungs-Eventserie der WIR Bank hat in Aarau Halt gemacht: Digitales Marketing und Live-Hacking-Demo lockten über 100 Besucher in die brandneue Aeschbachhalle6.

In der Schweiz allein nutzen 4,5 Millionen Menschen die Facebook-App, und 3,5 Millionen davon sind täglich während durchschnittlich 61 Minuten auf Facebook unterwegs. Auch Instagram mit 2,5 Millionen Nutzern darf als Werbekanal nicht unterschätzt werden. Thomas Hutter zeigt an den «KMU und du»-Anlässen, mit welchen Instrumenten der Unternehmer in dieser Masse die perfekte Zielgruppe findet und mit seiner Werbebotschaft erreicht. Und natürlich bleibt nach der Veranstaltung reichlich Zeit, um das neue Wissen zu teilen oder zu vertiefen.

Die weiteren Stationen sind Zürich (18. September) und Bern (24. September) – hier geht’s zur kostenlosen Anmeldung.

Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare.

Ihr Kommentar

Abbrechen Neuen Kommentar erfassen
Kein Kommentar

Nächster Artikel

Digital

Mehr aus der KategorieDigital

Vom Problem zum Plan

Mit der Swiss Process Suite der Business-Partner AG erhalten KMU ein digitales Tool in die Hand, das Prozesse, Dokumente und Zuständigkeiten in der Firma abbildet und mehr Ordnung und Transparenz schafft. Wichtige Voraussetzungen für erfolgreiche Geschäftstätigkeit.

Mehr

Digitale Strategien sind «Species rara»

Viele Schweizer KMU haben dringenden Nachholbedarf. Dies zeigen die Resultate einer Studie der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW), die in Partnerschaft mit der Bank WIR entstanden ist.

Mehr

«Mittelfeld ist für Schweizer KMU zu wenig gut»

Marc K. Peter übersetzt die Herausforderungen der Digitalen Transformation in die Sprache der KMU. Die Schweiz hat bei diesem Thema Nachholbedarf. Parallel zum Startschuss für seine dritte Studie treffen wir ihn zum Gespräch über Stillstand, Veränderung, Chancen und Ängste.

Mehr

Vermando AG: Doppelspitze mit Bodenhaftung

Die Plattform HausHeld.ch vermittelt Handwerker an Hauseigentümer mit Renovationsbedarf. Welche Pläne haben die beiden Co-CEO des Unternehmens? Wo hat PropTech-Digitalisierung ihre Grenzen? Ein Besuch in Appenzell-Ausserrhoden.

Mehr